Ist eine Auskunft zur Berechnung des Unterhalts erforderlich?

Rechtsanwalt Dr. Gabriele Sonntag

Verfahrenskostenhilfe muss nicht bewilligt werden, wenn, ohne zunächst Auskunft über das Einkommen zu verlangen, sofort der höchstmögliche Unterhaltsbetrag verlangt wird. Das OLG Hamburg hat entschieden, dass hier immer ein sogenannter Stufenantrag eingereicht werden muss. Dieser sieht so aus, dass in der ersten Stufe Auskunft über das Einkommen verlangt wird und erst in der zweiten Stufe der Unterhalt berechnet und gefordert wird.